Geltungsbereich und Definitionen

Unter diesen Bedingungen wird Folgendes verstanden:
1. CMR: Übereinkommen über den Vertrag über die internationale Beförderung von Gütern auf der Straße (Genf 1956), ergänzt durch das Protokoll von 1978.
2. Parkvertrag: Der Vertrag, in dem sich die in Artikel 1 als „Servirent Aeropuerto“ bezeichnete Verwahrstelle Servirent Aeropuerto, eine in Manises, Valencia, Calle Maestrat 17, gegründete Gesellschaft von Servirent Aeropuerto SL, verpflichtet, das anvertraute Auto zu parken ihn vom Einleger, in Artikel 1 als „Kunde“ bezeichnet.
3. Parken: Lagerung, Aufbewahrung und Freigabe des Servirent Aeropuerto anvertrauten Fahrzeugs.
4. Parknachweis: Ein Beförderungsschein oder ein anderes Dokument, auf dem der Eingang angegeben ist, über den Servirent Aeropuerto vom Kunden schriftlich informiert wird nach Beginn des Parkvertrags und aller anderen Angelegenheiten, die der Kunde und Servirent Aeropuerto für notwendig halten. Das Fehlen, die Unregelmäßigkeiten oder der Verlust des Parknachweises haben keinen Einfluss auf die Anwendbarkeit dieser Bedingungen.
5. Einleger, der Kunde: derjenige, der das Parken des Autos in Auftrag gibt.
6. Das Auto: Das Fahrzeug, das der Kunde mit Servirent Aeropuerto zum Parken gibt und das von Servirent Aeropuerto als solches akzeptiert wird.
7. Verwahrer, Servirent Aeropuerto: derjenige, der den Auftrag zur Lagerung des Autos annimmt und ausführt.
8. Abholung: Der Moment, in dem Servirent Aeropuerto das Auto am vereinbarten Ort abholt und auf den Parkplatz bringt.
9. Quittung: Der Moment, in dem Servirent Aeropuerto das Auto annimmt.
10. Lieferung: Der Moment, in dem Servirent Aeropuerto das Auto am vereinbarten Ort an den Kunden übergibt.
11. Arbeiten nach Abnahme: Arbeiten, die von Servirent Aeropuerto nach Erhalt ausgeführt werden, um das Auto auf dem dafür vorgesehenen Platz abzustellen.
12. Arbeiten vor der Freigabe: Arbeiten, die von Servirent Aeropuerto ausgeführt werden, um das Fahrzeug an den Kunden freigeben zu können.
13. höhere Gewalt: Umstände, die Servirent Aeropuerto trotz angemessener Sorgfalt nicht vermeiden konnte, und das Ausmaß, in dem Servirent Aeropuerto die Folgen nicht verhindern konnte.
14. Arbeitstage: alle Kalendertage sowie allgemein anerkannte Nationalfeiertage.
15. Einsatzgebiet: Spanien

 

Artikel 1. Steuerumfang

1.1 Die Allgemeinen Lieferbedingungen für das Parken gelten insoweit, als sie nicht im Widerspruch zum zwingenden Recht stehen. 1.2 Soweit in den Allgemeinen Bedingungen für das Parken nicht erwähnt, gelten für das Parken folgende Einrichtungen: el Código de comercio de 1889, el Código Civil, el Titulo XI nach dem Parken und in el ORDEN vom 25. April 1997 gemäß den allgemeinen Transportbedingungen (geändert OM FOM / 3947/2005, 9-12) (BOE 7-5). Artikel 2. Miete, Mietanpassungen und Garantie
2.1 Die in den Artikeln A und C des Parkvertrags genannte Miete bleibt für den im Parkvertrag genannten Zeitraum von Wochen oder Monaten unverändert.
2.2 Servirent Aeropuerto ist nicht berechtigt, die Miete während der vertraglich bedingten Laufzeit einseitig anzupassen.
2.3 Die Rückzahlung der Miete oder der Kosten ist unter keinen Umständen möglich.

 

Artikel 3. Pflichten von Servirent Aeropuerto

3.1 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, das Fahrzeug an dem vereinbarten Ort, zu der vereinbarten Zeit und auf die vereinbarte Weise zusammen mit den vom Kunden im Voraus bereitgestellten erforderlichen Unterlagen anzunehmen und die erforderlichen Arbeiten durchzuführen, um das Fahrzeug in dem Zustand freizugeben, in dem es eingegangen ist oder im vereinbarten Zustand.

3.2 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet: I. Rückgabe einer unterschriebenen Kopie des Parknachweises an den Kunden nach Erhalt des Fahrzeugs und des Parknachweises. II. Überprüfung des äußeren Zustands des Fahrzeugs im Falle von Mängeln, um diese nach Erhalt des Fahrzeugs auf dem Parknachweis festzuhalten. Diese Verpflichtungen gelten nicht, wenn solche Arbeiten nach Ansicht von Servirent Aeropuerto den Eingang erheblich verzögern würden. III. Lassen Sie sich vom Kunden beraten, bevor Sie das Auto annehmen, dessen äußerer Schaden spürbar ist. Wenn die Beratung nicht rechtzeitig erfolgen kann, ist Servirent Aeropuerto berechtigt, die Entgegennahme des Fahrzeugs zu verweigern. Servirent Aeropuerto ist ebenfalls berechtigt, die Annahme des Fahrzeugs zu verweigern, wenn es, soweit zutreffend, beschädigt oder von minderer Qualität ist, anders als zuvor vereinbart. IV. Der Parknachweis liefert, sofern nicht anders angegeben, den Nachweis der Parkvertragsbedingungen und der Vertragsparteien für den Erhalt des Fahrzeugs in einem zufriedenstellenden äußeren Zustand. Servirent Aeropuerto verfügt nicht über angemessene Mittel, um die Richtigkeit der in Artikel 3.2 Absatz 1 dieses Artikels genannten Aufzeichnungen zu überprüfen. Ein Parknachweis wird nicht als Nachweis der Aufzeichnungen akzeptiert.

3.3 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, eine oder mehrere Ansprechpartner zu benennen und den Kunden schriftlich darüber zu informieren.
3.4 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, die Parkplätze auf den vereinbarten Parkplätzen bereitzustellen. Wenn kein bestimmter Platz vereinbart wurde, wird Servirent Aeropuerto das Auto auf einem für diesen Zweck geeigneten Parkplatz abstellen.
3.5 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, den Kunden zu informieren, falls eine Entfernung des Fahrzeugs erforderlich sein sollte, sofern dies nicht anders vereinbart wurde, bevor Servirent Aeropuerto berechtigt ist, das Fahrzeug auf einen anderen für diesen Zweck geeigneten Parkplatz zu verlegen, sofern dies im Zusammenhang erforderlich ist seiner Betriebsführung.
3.6 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, seine gesetzliche Haftung sowie seine Verbindlichkeiten aus den Allgemeinen Lieferbedingungen bei einem seriösen Versicherer zu versichern und auf Wunsch des Kunden eine Kopie der Police vorzulegen.
3.7 Nachdem die erforderliche Deckung angegeben wurde, ist Servirent Aeropuerto verpflichtet, den Transport des Fahrzeugs bei einem seriösen Versicherer zu versichern und auf schriftlichen Antrag des Kunden und auf Kosten des Kunden eine Kopie der Police vorzulegen, nur wenn der Transport des Fahrzeugs nicht erfolgt durch die Versicherung des Kunden abgedeckt.
3.8 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, dem Kunden und den vom Kunden bezeichneten Personen auf eigenes Risiko Zugang zu den Parkplätzen zu gewähren, auf denen das Auto gelagert wird, unter der Bedingung, dass: • Dies geschieht, während Servirent Aeropuerto anwesend ist. • es wird rechtzeitig bekannt gegeben; • Es wird in Übereinstimmung mit den Regeln und Vorschriften von Servirent Aeropuerto 3 durchgeführt. Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, für die Materialien verantwortlich zu sein, die es zur Einhaltung des Parkvertrags verwendet. Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, die Vertraulichkeit gegenüber Dritten in Bezug auf Fakten und Informationen zu wahren, die ihm aufgrund des Parkvertrags bekannt sind.
3.10 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, das Fahrzeug erst nach Aufforderung des Kunden zu produzieren. Servirent Aeropuerto darf das Auto nur an die Person freigeben, die in den Bestellungen des Kunden für diesen Zweck bestimmt ist.
3.11 Servirent Aeropuerto ist für das Fahrzeug während des Transports vom Abholort zum Parkplatz und zurück zum Lieferort verantwortlich. Von den Behörden verhängte Bußgelder und Strafen liegen in der vollen Verantwortung von Servirent Aeropuerto.
3.12 Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, eine Kopie der Original-Zulassungsbescheinigungen des Fahrzeugs in seiner Akte aufzubewahren, um nachzuweisen, dass der Kunde der Eigentümer des Fahrzeugs ist.

 

Artikel 4. Haftung von Servirent Aeropuerto

4.1 Wenn das akzeptierte Fahrzeug nicht im selben oder im vereinbarten Zustand geliefert wird, ist Servirent Aeropuerto für den verursachten Sachschaden verantwortlich, mit Ausnahme von Gotteshandlungen und anderen zusätzlichen Umständen, die in diesen Bedingungen angegeben sind. Die Beweislast für den Sachschaden liegt beim Auftraggeber.
4.2 Servirent Aeropuerto haftet nicht für Schäden am Fahrzeug, sofern diese Schäden auf die vom Kunden angeordneten besonderen Risiken im Zusammenhang mit dem Parken im Freien zurückzuführen sind. Insbesondere haftet Servirent Aeropuerto nicht für Schäden an Windschutzscheiben oder das Herausfallen aus dem Glas von Außenspiegeln, da diese Ereignisse immer durch Hitze- und Kälteeinflüsse verursacht werden, die entweder vorhandene (kleine) Schäden erhöhen oder die Lebensdauer dieser Teile verkürzen.
4.3 Servirent Aeropuerto haftet nicht für Schäden, die sich aus der Nichteinhaltung der Verpflichtungen ergeben, an die es aufgrund von Artikel 4.1 gebunden ist, sofern diese Nichteinhaltung auf die besonderen Risiken in Bezug auf einen oder mehrere der folgenden Umstände zurückzuführen ist ::
I. Handhabung, Verladung, Verpackung oder Entladung des Fahrzeugs durch den Kunden oder Personen, die im Auftrag des Kunden tätig sind;
II. die Natur des Autos als solches, die aus Gründen, die mit ihrer Natur zusammenhängen, einen vollständigen oder teilweisen Verlust oder eine Beschädigung erleidet, insbesondere aufgrund von Zündung, Explosion, Schmelzen, Bruch, Korrosion, Verfall, Austrocknung, Leckage, normalem Qualitätsverlust oder die Handlungen von Ungeziefer oder Nagetieren;
III. Hitze, Kälte und Änderungen der Temperatur oder Luftfeuchtigkeit, nur wenn nicht vereinbart wurde, dass der Parkplatz in einem speziell für den Schutz des Fahrzeugs vor diesen Einflüssen ausgestatteten Raum bereitgestellt wird.
4.4 Wenn Servirent Aeropuerto dies unter den Umständen des
Aufgrund eines oder mehrerer besonderer Risiken, wie in 4.3 erwähnt, wird angenommen, dass die Nichteinhaltung eine Folge davon war
4.5 Wenn das Parken in einem speziell ausgestatteten Raum erfolgt, um das Fahrzeug vor den Einflüssen von Hitze, Kälte und Änderungen der Temperatur oder Luftfeuchtigkeit zu schützen, kann Servirent Aeropuerto gemäß den zwischen den Parteien vereinbarten Bestimmungen in der Reihenfolge auf Artikel 3.3 verweisen sich von der Haftung zu befreien, wenn sich herausstellt, dass alle Maßnahmen getroffen wurden, die sie unter Berücksichtigung der Umstände hinsichtlich der Auswahl, Wartung und Nutzung dieser Einrichtungen treffen musste.
4.6 Die Haftung von Servirent Aeropuerto für den in Artikel 4.1 genannten Sachschaden erfolgt in Form einer Entschädigung auf der Grundlage des aktuellen Marktwerts des Fahrzeugs pro Vorfall oder Serie von Vorfällen mit ein und derselben Schadensursache.
4.7 Eine Handlung oder Unterlassung von Personen, mit Ausnahme von Servirent Aeropuerto selbst, die in der Absicht vorgenommen wurden, Schaden zu verursachen, entweder rücksichtslos oder in dem Wissen, dass ein Schaden wahrscheinlich verursacht werden würde, beraubt Servirent Aeropuerto nicht seines Rechts, den Ausschluss oder die Beschränkung von zu beantragen seine Haftung.
4.8 Wenn Servirent Aeropuerto den Parkplatz nicht zum vereinbarten Zeitpunkt oder innerhalb des vereinbarten Zeitraums, der vereinbarten Art und des vereinbarten Ortes zur Verfügung stellt, ist Servirent Aeropuerto unbeschadet der Bestimmungen in 4.1 weiterhin verpflichtet, die Tätigkeiten so schnell wie möglich und um Keine zusätzlichen Kosten für den Kunden in der vereinbarten Weise. Wenn dem Kunden zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Tatsache entstehen, dass Servirent Aeropuerto das Parken nicht in der vereinbarten Weise, Zeit und an dem vereinbarten Ort zur Verfügung gestellt hat, ist Servirent Aeropuerto für diese Kosten bis zu einem Betrag verantwortlich, der beim Abschluss des Parkvertrags vereinbart wurde. Wenn ein solcher Betrag nicht vereinbart wurde, beträgt die Haftung von Servirent Aeropuerto für diese Kosten maximal 681 € pro Vorfall.

4.9 Wenn Servirent Aeropuerto seinen Verpflichtungen wiederholt nicht nachkommt, kann der Kunde unbeschadet seines Anspruchs auf Schadensersatz gemäß Artikel 4.1, 4.2, 4.3 und 4.4 den Parkvertrag kündigen, nachdem er Servirent Aeropuerto schriftlich eine letzte Frist vorgeschlagen hat und Servirent Aeropuerto ist seinen Verpflichtungen nach Ablauf der Frist immer noch nicht nachgekommen. Servirent Aeropuerto ist verpflichtet, einen Höchstbetrag an Entschädigung zu zahlen, der beim Abschluss des Parkvertrags für Schäden aus der Beendigung dieses Vertrags vereinbart wurde. Wenn kein Betrag vereinbart wurde, ist der Betrag der Entschädigung derjenige, der nach Gesetz, Sitte oder Angemessenheit als angemessen erachtet wird.

 

Artikel 5. Pflichten des Kunden
5.1 Der Kunde ist verpflichtet, Servirent Aeropuerto rechtzeitig alle Unterlagen (Zulassungsbescheinigung, technische Prüfung, Nachweis der bezahlten Versicherungsprämie) über das Fahrzeug und dessen Handhabung, zu denen er in der Lage ist oder sein sollte, zur Verfügung zu stellen von denen er erkennt oder erkennen sollte, dass sie für Servirent Aeropuerto wichtig sind, es sei denn, er kann davon ausgehen, dass Servirent Aeropuerto diese Informationen kennt oder kennen sollte. Der Kunde ist für die Richtigkeit der von ihm bereitgestellten Informationen verantwortlich. Durch die Bereitstellung der Dokumente und die Unterzeichnung der Vereinbarung erklärt der Kunde, der Eigentümer des Fahrzeugs zu sein.
5.2 Der Kunde ist verpflichtet, das vereinbarte Fahrzeug am vereinbarten Ort, zur vereinbarten Zeit und in der richtigen Weise zur Verfügung zu stellen, zusammen mit den vom Kunden gesetzlich vorgeschriebenen Unterlagen (Zulassungsbescheinigung, technische Prüfung, Nachweis der bezahlten Versicherungsprämie) und etwaiger Unterlagen weitere notwendige Unterlagen an Servirent Aeropuerto.
5.3 Der Kunde ist verpflichtet, eine oder mehrere Ansprechpartner zu benennen und Servirent Aeropuerto schriftlich darüber zu informieren.
5.4 Der Kunde ist verpflichtet, die Kosten von Servirent Aeropuerto gemäß Artikel 3.6 zusätzlich zu den vereinbarten Kosten für das Parken innerhalb der festgelegten Zahlungsfrist gemäß Artikel 8.1 zu erstatten. 5.5 Der Kunde ist verpflichtet, Servirent Aeropuerto von Schadensersatzansprüchen Dritter freizustellen; verursacht durch eine Handlung oder Unterlassung des Kunden, seiner Untergebenen sowie aller anderen Personen, deren Dienste der Kunde nutzt. 5.6 Der Kunde ist verpflichtet, für Materialien verantwortlich zu sein, die er Servirent Aeropuerto zur Verfügung stellt.
5.7 Dem Kunden ist es nicht gestattet, bei Servirent Aeropuerto Waren zum Parken (im Auto zurückgelassen) anzubieten, die: • giftige, brennbare oder gefährliche Stoffe (mit Ausnahme des normalen Kraftstoffs im Kraftstofftank des Fahrzeugs) oder verderbliche oder lebende Güter; • Schmuck, Pelze, Kunstwerke, Sammlungen oder unersetzliche Gegenstände mit einem emotionalen oder besonderen Wert;

5.8 Unbeschadet der Bestimmungen in Artikel 5.7 darf der Kunde die folgenden angegebenen Waren oder Produkte nicht im Fahrzeug lassen: • Abfallprodukte, einschließlich tierischer und gefährlicher Abfallprodukte;
• Lebende Tiere oder Waren, die verfallen können;
• Asbest und / oder Crocidolite (blauer Asbest);
• (künstlicher) Dünger;
• Gasflaschen und / oder Batterien • Feuerwerk Gefährliche Stoffe oder Zubereitungen, die gemäß RD 363/1995, 10. März, wie z. Explosive Substanzen und Zubereitungen wie Aerosoldosen (einschließlich Lufterfrischer, Haarspray, Autolack, Lack und Enteiser für Windschutzscheiben); Sprays und (flüssige) Gase wie LPG, Wasserstoff, Acetylen, Propan und Butan; Feuerwerk; Oxidierende Substanzen und Zubereitungen wie Wasserstoff und andere Peroxide, Chlorate, starker Salpeter und Perichlorsäuren; (Leicht) brennbare Substanzen und Zubereitungen wie Paraffin, Benzin, Brennspiritus, Terpentin, Testbenzin, Aceton, Farbe, Fensterenteiser, Lufterfrischer, Kontakt- und Neoprenkleber. Außer vom Normalen Kraftstoff und Motorflüssigkeiten. Diese sind erlaubt. (Hoch) toxische Substanzen und Zubereitungen wie Methanol, Fleckenentferner, Pestizide; Schadstoffe und Zubereitungen wie Reinigungsmittel, Farbverdünner, Holzschutzmittel, Farbentferner; Ätzende Substanzen und Zubereitungen wie Mittel zum Entsperren von Abfallrohren, Entkalkungsmitteln, ätzendem Soda, starken Säuren, Reinigungsmitteln wie Ofen- und WC-Reinigern; Reizstoffe und Zubereitungen; Sensibilisierende Substanzen und Zubereitungen;

Krebserregende Substanzen und Zubereitungen; Mutagene Substanzen und Zubereitungen; Fortpflanzungsgefährdende Stoffe und Zubereitungen; Umweltgefährdende Stoffe und Zubereitungen wie FCKW, PCB und PCT; Pestizide und Schwermetalle wie Quecksilber in Thermometern, Cadmium und Zink aus Batterien, Blei und Kupfer; Schädlinge und Herbizide Gefährliche Substanzen sind normalerweise an den folgenden Symbolen zu erkennen *:   1. Explosivstoff / Explosionsgefahr; 2. brennbares, brennbares Produkt; 3. Oxidation erleichtert die Zündung eines anderen Produkts; 4. Xn / Xi schädlich / reizend, schädlich oder reizend (einschließlich genetisch schädlicher Substanzen); 5. Ätzend / ätzend wirkt sich auf die Haut von Materialien aus; 6. Umweltgefährlich, eine Gefahr für die Umwelt; 7. Giftiges, gefährliches Produkt, das tödlich sein kann.
5.9 Der Kunde ist verpflichtet, Servirent Aeropuerto so schnell wie möglich über jede Adressänderung zu informieren. Servirent Aeropuerto reicht es aus, alle aufgrund des Parkvertrags obligatorischen Mitteilungen an den Kunden an die zuletzt bekannte Adresse zu senden. 5.10 Der Kunde ist verpflichtet, Servirent Aeropuerto eine schriftliche Genehmigung für die Freigabe des Fahrzeugs zu erteilen, in der ausdrücklich angegeben ist, an wen das Fahrzeug freigegeben werden muss.
5.11 Der Kunde ist verpflichtet, Servirent Aeropuerto nach Erhalt des Fahrzeugs einen unterschriebenen Beförderungsschein oder ein anderes Dokument vorzulegen, aus dem hervorgeht, dass das Fahrzeug freigegeben wurde.
5.12 Wenn das Fahrzeug von Servirent Aeropuerto mit sichtbaren äußeren Schäden oder Verlusten freigegeben wird, ohne dass der Kunde eine schriftliche Reservierung vornimmt, in der die allgemeine Art der Schäden oder Verluste zum Zeitpunkt der Freigabe auf dem Nachweis der Freigabe angegeben wird Bei Annahme des Fahrzeugs wird davon ausgegangen, dass Servirent Aeropuerto das Fahrzeug in dem Zustand freigegeben hat, in dem es empfangen wurde.
5.13 Wenn der Schaden oder Verlust äußerlich nicht erkennbar ist und der Kunde den Verwahrer nicht durch einen schriftlichen Vorbehalt auf die allgemeine Art des Schadens oder Verlusts innerhalb von 2 Stunden nach Erhalt des Fahrzeugs aufmerksam macht, wird Servirent Aeropuerto berücksichtigt haben das Auto in dem Zustand freigegeben, in dem sie empfangen wurden.
5.14 Der Kunde ist verpflichtet, die Vertraulichkeit gegenüber Dritten in Bezug auf Fakten und Informationen zu wahren, die ihm aufgrund des Parkvertrags bekannt sind.

 

Artikel 6. Kundenhaftung

6.1 Der Kunde haftet für alle Schäden, die durch falsche oder unvollständige Meldungen in Bezug auf das Fahrzeug und seine Behandlung entstehen.
6.1.1 Mit der Unterzeichnung des Parkvertrags erklärt der Kunde im Voraus, dass er das Auto unbeschädigt oder mit den in Anhang 1 beschriebenen Schäden (von Servirent Aeropuerto bereitzustellen) an Servirent Aeropuerto geliefert hat.
6.3 Wenn Servirent Aeropuerto zwischen der Unterzeichnung des Vertrags und der Abholung des Fahrzeugs durch Servirent Aeropuerto Schäden am Fahrzeug feststellt, die vom Kunden nicht gemeldet wurden, ist Servirent Aeropuerto berechtigt, den Vertrag sofort zu beenden. In diesem Fall wird Servirent Aeropuerto versuchen, sich so schnell wie möglich mit dem Kunden in Verbindung zu setzen.
6.4 Der Kunde ist verantwortlich für alle Schäden, die durch Personen oder Waren verursacht werden, die Servirent Aeropuerto gemäß Artikel 3.9 dieser Bedingungen im Auftrag des Kunden auf seiner Website zulassen musste.
6.5 Unterlässt es der Kunde, eine oder mehrere Kontaktpersonen gemäß Artikel 5.3 dieser Bedingungen zu benennen, gilt die Person, die den Parkvertrag im Namen des Kunden unterzeichnet hat, als Kontaktperson. 6.6 Der Kunde haftet nicht für Schäden, die sich aus Informationen und Bestellungen ergeben, die von oder an andere Personen als die in Artikel 5.3 oder Artikel 6.3 dieser Bedingungen genannten erteilt wurden.
6.7 Wenn der Kunde nicht rechtzeitig Berichte über das Fahrzeug und seine Handhabung gemäß Artikel 6.1 dieser Bedingungen vorlegt oder das Fahrzeug nicht zum vereinbarten Zeitpunkt oder innerhalb des vereinbarten Zeitraums zur Verfügung stellt, wird die richtige Art und Weise und der richtige Ort begleitet Nach den erforderlichen Unterlagen gemäß Artikel 5.2 dieser Bedingungen ist er weiterhin verpflichtet, diese Tätigkeiten so schnell wie möglich kostenlos und in der für Servirent Aeropuerto vereinbarten Weise durchzuführen. Wenn Servirent Aeropuerto zusätzliche Kosten entstanden ist, weil der Kunde seinen Verpflichtungen gemäß Artikel 5.1 und 5.2 dieser Bedingungen nicht nachgekommen ist, haftet der Kunde in vollem Umfang für diese Kosten.
6.8 Wenn der Kunde von Servirent Aeropuerto in Verzug gebracht wird, wenn dies angemessen und notwendig ist, die Bestimmungen des Vertrags und / oder dieser Allgemeinen Lieferbedingungen nicht einhält, haftet der Kunde für den sofortigen Verlust von a Strafe für Servirent Aeropuerto in Höhe von 250 Euro pro Tag für jeden Tag, an dem der Kunde fahrlässig handelt. Das Recht von Servirent Aeropuerto auf volle Entschädigung bleibt hiervon unberührt. Bei Anwendung von Artikel 1.4 dieser Allgemeinen Lieferbedingungen wird die in Artikel 6.6 genannte Vertragsstrafe nicht für denselben Verzug angewendet.

6.9 Wenn sich der Flugplan des Kunden so ändert, dass sich der vereinbarte Flugplan Ihrer Fahrzeuglieferung um mehr als einen Tag ändert, ist der Kunde verpflichtet, Servirent Aeropuerto 24 Stunden vor dem vereinbarten Zeitpunkt zu benachrichtigen der Lieferung, um zusätzliche Kosten zu vermeiden, die durch Änderungen der Flugpläne oder Ankunftszeiten verursacht werden und damit zusammenhängen. Ohne eine ordnungsgemäße Benachrichtigung übernimmt Servirent Aeropuerto keine zusätzlichen Kosten, die durch Änderungen der Flugpläne oder Ankunftszeiten verursacht werden und damit zusammenhängen. Eine ordnungsgemäße Benachrichtigung muss telefonisch (686937557) oder durch Senden einer Textnachricht an dieselbe Nummer erfolgen, die die erforderlichen Informationen enthält, die Servirent Aeropuerto benötigt, um einen angemessenen Service bereitzustellen. 6.10 Die Lieferung des Fahrzeugs durch Servirent Aeropuerto an den Kunden auf Anfrage des Kunden nach 24:00 Uhr (aufgrund übermäßiger Verspätung) wird mit 10,00 € pro Stunde berechnet.

 

Artikel 7. Rücknahme des Autos und Beendigung des Vertrages

7.1 Der Kunde kann jederzeit die Freigabe des Fahrzeugs gegen Zahlung der vereinbarten Entschädigung und anderer Kosten gemäß Artikel 5.4 dieser Bedingungen verlangen.
7.2 Wenn der Kunde eine (vorzeitige) Freigabe des Fahrzeugs wünscht, gewährt er Servirent Aeropuerto eine angemessene Frist für die Freigabe des Fahrzeugs.
7.3 Servirent Aeropuerto kann zusätzlich zu den in Artikel 6.6 dieser Bedingungen genannten Bedingungen die Rücknahme des Fahrzeugs verlangen, wenn nicht vernünftigerweise zu erwarten ist, dass das Parken fortgesetzt wird. Servirent Aeropuerto gewährt dem Kunden eine angemessene Frist, um das Auto zurückzuziehen.
7.4 Wenn der Kunde das Fahrzeug nicht innerhalb der vereinbarten Frist zurückzieht, ist Servirent Aeropuerto berechtigt, den Vertrag über das Fahrzeug zu kündigen. Das, was in den Artikeln 5.10 und 6.6 dieser Bedingungen angegeben ist, gilt entsprechend für das Fahrzeug. 7.5 Soweit Servirent Aeropuerto vom Kunden die Rücknahme des Fahrzeugs auf der Grundlage von 7.3 dieses Artikels vor Ablauf der vereinbarten Parkdauer verlangt, werden vom Kunden zu zahlende Beträge anteilig berechnet, wenn der Grund für die Beendigung des Parkens möglich ist der Verwahrstelle zugerechnet werden. Wenn jedoch der Grund für die Beendigung des Parkens dem Kunden zugeschrieben werden kann, ist der Kunde verpflichtet, die vereinbarte Entschädigung und andere Kosten gemäß Artikel 5.4 dieser Bedingungen zu zahlen.
7.6 Als Sicherheit für die zufriedenstellende Erfüllung seiner Verpflichtungen aus diesem Parkvertrag muss der Kunde Servirent Aeropuerto keine Anzahlung leisten. Servirent Aeropuerto ist berechtigt, das Auto in Bezug auf die Nichterfüllung seiner oben genannten Verpflichtungen durch den Kunden auf dem Parkplatz zu halten, ohne dazu verpflichtet zu sein. Bis der Kunde seinen Verpflichtungen nachgekommen ist. Wenn Servirent Aeropuerto aus den oben genannten Gründen längere Parkplätze zur Verfügung stellen muss, ist der Kunde verpflichtet, die zusätzlichen Kosten zu tragen.

 

Artikel 8. Zahlungsbedingungen

8.1 Die Zahlung sollte in Euro in bar an einen Mitarbeiter von Servirent Aeropuerto erfolgen. Wenn ein Parkplatz für einen Zeitraum zwischen 1 Tag und 6 Wochen angemietet wird, sollte dies vor der Übergabe des Autos an den Kunden am Flughafen erfolgen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Mit anderen Worten: vor der ersten Sammlung des Autos. Wenn ein Parkplatz für einen Zeitraum von mehr als 6 Wochen angemietet wird, sollte dies vor der Abholung des Autos am Flughafen erfolgen. In diesen Fällen sollte die Zahlung für unseren Service im Voraus erfolgen. Entweder in bar an einen unserer Mitarbeiter am Flughafen oder per Überweisung. Wenn die Zahlung zum Zeitpunkt der Abholung des Fahrzeugs nicht erfolgt ist, wird Servirent Aeropuerto das Fahrzeug erst abholen, wenn die Zahlung erfolgt ist. Zusätzliche Kosten für die Abholung zu einem späteren Zeitpunkt, die durch Zahlungsprobleme verursacht werden, gehen zu Lasten des Kunden. Bei Zahlung per Bank oder Post Giro gilt der Tag, an dem das Bankkonto von Servirent Aeropuerto gutgeschrieben wird, als Zahlungstag. Alle anderen von Servirent Aeropuerto und dem Kunden zu zahlenden Beträge, aus welchen Gründen auch immer, werden in Bezug auf den vereinbarten Zeitraum oder in Abwesenheit eines vereinbarten Zeitraums innerhalb von vierzehn Tagen nach Rechnungsdatum gezahlt.
8.2 Wenn der Kunde fahrlässig ist und dies auch weiterhin tut, wenn er einer Verpflichtung nachkommt, der er gemäß den Gesetzen, örtlichen Vorschriften, Zollbestimmungen, der Vereinbarung und / oder diesen Allgemeinen Lieferbedingungen unterliegt, wird Servirent Aeropuerto
ist berechtigt, die Vereinbarung zu kündigen und / oder die (außergerichtliche) gerichtliche Aufhebung der Vereinbarung zu verlangen und eine vollständige Entschädigung zu verlangen. Der Kunde ist ferner verpflichtet, die gesetzlichen Zinsen auf die auf der Grundlage von 1101, 1108 und 1109 des Código Civil fälligen Beträge ab dem Tag der Fälligkeit dieser Zahlungen bis zum Tag der Zahlung zu zahlen.
8.3 Sowohl Servirent Aeropuerto als auch der Kunde sind gegenseitig berechtigt, alle erforderlichen außergerichtlichen und gerichtlichen Kosten zu erheben, die bei der Einziehung der fälligen Beträge gemäß Ziffer 1 dieses Artikels anfallen. Die außergerichtlichen Inkassokosten sind ab dem Zeitpunkt fällig, an dem der Kunde oder Servirent Aeropuerto in Verzug ist und der Inkassobedarf gesendet wurde.
8.4 Einsprüche gegen die Begleichung von Schadensersatzansprüchen aus dem Parkvertrag, aufgrund des Parkens oder aufgrund zusätzlicher Kosten, die das Auto belasten, mit Ansprüchen aus anderen Gründen sind nicht zulässig.
8.5 In jedem Fall sind alle Beträge gemäß 8.1 dieses Artikels sofort zahlbar und in Abweichung von 8.4 dieses Artikels abzurechnen, wenn I. Der Kunde oder Servirent Aeropuerto wurde für bankrott erklärt oder wenn dem Kunden oder Servirent Aeropuerto die Aussetzung der Zahlungen gewährt wurde. II. der Kunde oder Servirent Aeropuerto: 1. bietet ihren Gläubigern eine Vereinbarung an; 2. bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen im Wesentlichen in Verzug ist; 3. den Parkvertrag auf der Grundlage von Artikel 4.10 oder Artikel 6.6 dieser Bedingungen kündigt; 4. stellt den Handel ein oder – im Falle einer juristischen Person oder Firma – wenn diese aufgelöst wird.

 

Artikel 9. Sicherheit

9.1 Servirent Aeropuerto hat ein Zurückbehaltungsrecht am Fahrzeug und Dokumente, die es im Zusammenhang mit dem Parken hat, in Bezug auf jede Partei, die ihre Freigabe benötigt. Dieses Recht gilt jedoch nicht, wenn Servirent Aeropuerto zum Zeitpunkt des Eingangs des Autos zum Parken Grund hatte, die Befugnis des Kunden zu bezweifeln, das Auto zum Parken zur Verfügung zu stellen.
9.2 Servirent Aeropuerto kann sein Zurückbehaltungsrecht gegenüber dem Kunden nur für das ausüben, was aufgrund der Lagerung geschuldet wird oder wird.
9.3 Servirent Aeropuerto kann auch das in 9.2 dieses Artikels festgelegte Zurückbehaltungsrecht für ausstehende Beträge ausüben, die der Kunde im Zusammenhang mit früheren Parkverträgen zu zahlen hat.
9.4 Wenn während der Beilegung ein Streit über den fälligen Betrag entsteht oder die Berechnung des Betrags nicht dringend durchgeführt werden kann und eine Freigabe erforderlich ist, ist der Kunde verpflichtet, den unbestrittenen Teil des Betrags unverzüglich zu zahlen und bereitzustellen Sicherheit für den Teil der Zahlung, den er bestreitet oder der noch zu bestimmen ist.
9.5 Alle Waren, Dokumente und Gelder, die Servirent Aeropuerto im Zusammenhang mit dem Parkvertrag hat, können als Sicherheit für alle Ansprüche verwendet werden, die Servirent Aeropuerto gegenüber dem Kunden hat.
9.6 Abgesehen von Fällen, in denen der Kunde für bankrott erklärt wurde oder die Aussetzung von Zahlungen gewährt wurde oder bei Beendigung des Parkvertrags gemäß Artikel 6.6 dieser Bedingungen, ist Servirent Aeropuerto niemals berechtigt, das als Sicherheit gehaltene Auto ohne Erlaubnis des zu verkaufen Richter gemäß el Código Civil en la Ley de Enjuiciamiento Civil 2000.
9.7 Wenn der Kunde die für Servirent haftenden Beträge nicht bezahlt

Aeropuerto, und aufgrund dessen Servirent Aeropuerto gemäß den vorhergehenden Klauseln das Recht auf Zurückbehaltung und / oder Pfandrecht hat, ist Servirent Aeropuerto berechtigt, nach Erlaubnis des Richters das gelagerte Auto auf Kosten des Kunden zu verkaufen Verwendung des Erlöses zur Begleichung aller im Zusammenhang mit dem Fahrzeug geschuldeten Beträge gemäß el Código Civil oder la Ley de Enjuiciamiento Civil (LEC-2000). 9.8 Der Kunde haftet für die Kosten der Beantragung einer Genehmigung zum Verkauf gemäß der Normativa en la LEC-2000 und Código Civil. sowie die Kosten des öffentlichen oder privaten Verkaufs. Wenn die Gesamtkosten des offenen Anspruchs in Bezug auf Servirent Aeropuerto den geschätzten Wert des Autos überschreiten, kann die Verwahrstelle das Auto verkaufen. 9.9 Auf Anfrage kann Servirent Aeropuerto die Sicherheiten gegen Sicherheiten eintauschen, die nach alleiniger Meinung von Servirent Aeropuerto gleichwertig sind.

 

Artikel 10. Zuständiger Richter / Schiedsrichter

10.1 Alle Vereinbarungen, für die die Allgemeinen Parkbedingungen gelten; unterliegt spanischem Recht.

 

Artikel 11. Taten Gottes

11.1 Unter Gotteshandlungen sind alle Umstände zu verstehen, die außerhalb der Kontrolle von Servirent Aeropuerto liegen und deren Natur derart ist, dass die Einhaltung der Vereinbarung von Servirent Aeropuerto nicht vernünftigerweise verlangt werden kann (nicht schuldhafte Mängel bei der Einhaltung). Zu den Handlungen Gottes gehören auch: Krieg, Unruhen und Feindseligkeiten jeglicher Art, Blockaden, Boykotte, Naturkatastrophen, Epidemien, Mangel an Grundmaterial, Hindernisse und Transportstörungen, Ausfälle in unserem Unternehmen, Import- und Exportbeschränkungen oder -verbote; Hindernisse aufgrund von Maßnahmen, Gesetzen oder Dekreten internationaler, nationaler und regionaler (Regierungs-) Behörden. Wenn Servirent Aeropuerto seiner Freigabepflicht nicht nachkommen kann oder dies aufgrund höherer Gewalt nicht angemessen oder rechtzeitig tun kann, ist Servirent Aeropuerto berechtigt, die Vereinbarung oder den Teil davon, der nicht erfüllt wurde, als annulliert zu betrachten oder es für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit auszusetzen, wobei Servirent Aeropuerto wählen kann, welche. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Entschädigung von Servirent Aeropuerto in Fällen von höherer Gewalt